Veranstaltungen

Unser Programmjahr 2020 hat begonnen – mit der 6. Ausgabe der Reihe Erotisches Kino am Valentinstag – und wird mindestens fünf weitere Veranstaltungen beinhalten.

Die Werkschau zu Marina de Van im März 2020 war fast zu Ende, als die Pandemie im Zusammenhang mit der Ausbreitung von Covid-19 erklärt wurde. Die letzte Vorstellung der Werkschau musste auf einen vorläufig noch unbekannten Termin verschoben werden.

Unsere für den 2. und 3. April geplante Hommage an die US-Produktionsfirma Hand In Hand, die die schönsten gay-porn-Filme überhaupt realisiert hat, muss ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage bald normalisiert und wir unser Programm dann fortsetzen können mit u.a.

– einer Reihe zum spanischen Kino der späten 1970er und frühen 1980er Jahre,
– der Schau Mavericks des österreichischen Kinos (geplant für August 2020),
– einem Programm mit einigen Zentralwerken des US-Independent-Horrorfilms der 1970er Jahre
usw.

Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen und euren Besuch!
Bleibt gesund!