VÁMONOS, BÁRBARA (1978)

Let’s Go, Barbara
Spanien 1978. R: Cecilia Bartolomé. D: Amparo Soler Leal, Cristina Álvarez, Iván Tubau. 95 Min. 35mm. OmU

Einführung: Petra Palmer

demnächst im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Die 38-jährige Ana führt ein gemütliches bürgerliches Leben: Sie hat ein schönes Zuhause, eine Tochter und einen Ehemann, mit dem sie sich zwar längst entfremdet hat, jedoch erfolgreich nach Außen eine perfekte Familie repräsentiert. Entgegen den Ratschlägen der älteren Frauengeneration, entscheidet sie sich dafür, ihre Ehe und ihr altes Leben zu verlassen. Zusammen mit ihrer Tochter Bárbara geht sie auf eine Reise mit einem ungewissen Ziel. Unterwegs lernt sie sich neu kennen und findet ein neues Selbstbewusstsein, welches sie der nächsten Generation weitergeben kann. Einige Forscherstimmen halten den Debütspielfilm von Cecilia Bartolomé für den ersten explizit feministischen Film in der spanischen Filmgeschichte.

zurück zum Programm